Fakultät für
Lebenswissenschaften
faculty news
Fakultät für Lebenswissenschaften
Juli 2014
Förderinstrumente und Preise der Fakultät

 

Nach Begutachtung der eingelangten Bewerbungen für die Emerging Fields durch den wissenschaftlichen Beirat der Fakultät werden folgende 3 Projekte gefördert (in alphabetischer Reihenfolge):

Cell biology of microorganisms in their natural environment
Silvia Bulgheresi, Christa Schleper, Wolfram Weckwerth (Dept. für Ökogenomik und Systembiologie)

Evolution of insect‐flower interactions
Harald Krenn (Dept. für Integrative Zoologie)
Jürg Schönenberger (Dept. für Botanik und Biodiversitätsforschung)

The biology of synchronous behavior
Daniel Bowling, Lisa Horn (Dept. für Kognitionsbiologie)

Auszeichnungen

 

Highly Cited Researcher

Michael Wagner (Department für Mikrobiologie und Ökosystemforschung) ist mit dem Prädikat Highly Cited Researcher im Bereich Mikrobiologie ausgezeichnet worden. Ermittelt wurden die zugrundeliegenden Zitationswerte vom US-Unternehmen Thomson Reuters, das dafür auf wissenschaftliche Datenbanken zurückgriff. Insgesamt wurden über 3000 WissenschafterInnen in 22 Kategorien ausgezeichnet, von denen 19 in Österreich ihren Arbeitsmittelpunkt haben.
Zur Homepage: http://isihighlycited.com


UNIVIE Teaching Award 2014

Für das Modul "Evolution und Diversität der Samenpflanzen" am Department für Botanik und Biodiversitätsforschung der Universität Wien wurden Luise Ehrendorfer-Schratt, Josef Greimler, Michael Kiehn, Gerald Schneeweiss und Walter Till mit dem Lehrpreis der Universität Wien in der Kategorie "Gelebte Modularisierung" ausgezeichnet (siehe Bildbericht).


Michael Kiehn wurde zum Ordentlichen Mitglied der Akademie der gemeinnützigen Wissenschaften zu Erfurt (Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse) ernannt. Mehr Informationen


Die Fakultätsleitung gratuliert sehr herzlich!

Neu bewilligte FWF-Projekte der Fakultät

 

Aufgrund technischer Probleme wurde folgendes Projekt aus unserer Fakultät erst jetzt auf der FWF-Projektdatenbank veröffentlicht:

Internationales Projekt:

I1628 Eukaryotic genes in vacuolar pathogens and symbionts (EUGENPATH)
Projektleiter: HORN Matthias
Department für Mikrobiologie und Ökosystemforschung

Die Fakultät gratuliert sehr herzlich und wünscht viel Erfolg!

Offene Ausschreibungen und Förderungen

 

Einreichung INiTS Awards (mit Special Awards "Green Tech" and "Woman Award")

Mit den INiTS Awards zeichnen wir innovative wissenschaftliche Arbeiten mit Chance auf wirtschaftliche Verwertbarkeit aus. So weit, so theoretisch. Unsere Motivation hinter dem INiTS Award ist es, das verborgene innovative Potenzial deiner Arbeit hervorzuholen und dich dazu zu bewegen, dir (erste) Überlegung zur wirtschaftlichen Umsetzung zu machen. Was wir uns von dir bei der Einreichung wünschen, sind Verknüpfungen zwischen deiner (theoretischen) wissenschaftlichen Arbeit und wirtschaftlichen Überlegungen.

Einreichen können Personen die:

  • an einer Wiener Universität oder Wiener Fachhochschule eine wissenschaftliche Arbeit (wissenschaftliche Publikation, PhD-Arbeit, Dissertation, Diplomarbeit, Masterarbeit, Bachelorarbeit) positiv abgeschlossen haben

UND/ODER

  • an einer Wiener Universität oder Wiener Fachhochschule studiert und die Arbeit an einer anderen Universität, FH oder Forschungseinrichtung (im In- oder Ausland) verfasst haben

Es muss jedenfalls ein Bezug zu einer Wiener Universität oder FH gegeben sein. Die Arbeit muss zwischen 30. Juli 2012 und 31. Juli 2014 bewertet worden sein.

Einreichfrist: 31.07.2014

Nähere Informationen


Förderung für WissenschafterInnen

Für aktuelle Ausschreibungen siehe
Informationsblatt Förderungen für WissenschafterInnen


Projektförderungen

Für aktuelle Ausschreibungen siehe
Informationsblatt Projektförderungen


Weitere Ausschreibungen finden Sie zusammengefasst auf der Seite des Forschungsservice:
http://forschung.univie.ac.at/

Veranstaltungen

 

Symposium "Crossing Frontiers in Life Sciences"

This year, Max F. Perutz, the Austrian Nobel Prize winner after whom the Max F. Perutz Laboratories (MFPL) are named, would have turned 100. On this occasion, the MFPL of the University of Vienna and the Medical University of Vienna would like to invite you to the symposium "Crossing Frontiers in Life Sciences".

For the event, 14 highly renowned scientists are invited, as well as 10 MFPL researchers to talk about structural biology, cell signaling, bioinformatics, RNA biology, and chromosome dynamics.

When:    11-12 September, 2014

Where:   Ceremonial Halls, University of Vienna
              Universitätsring 1
              1010 Vienna

Registration: Attendance at the symposium is free but limited to 200 people. Places will be allocated on a first come, first serve basis. To ensure your place, please register with us by Monday, 1st September 2014 using the online registration form.

Erholsame Sommertage

 

Die Fakultätsleitung wünscht allen Kolleginnen und Kollegen erholsame Sommertage!

Ihr Dekaneteam